Home      Telefon 0341. 8 77 50 17     Kontakt      Facebook   Anfahrt  



FamilienErlebnisGarten
Naturdedektive
Barfußpfad / Unsere Bäume / Tiere / Streuobst / Wald
Barfußpfad
 
                   
HRS Mit freundlicher Unterstützung


Felgenträger


Parentin GmbH


SIGN-A-RAMA


Stadtwerke Leipzig


Volksbank Leipzig


Fanta Spielplatzinitiative
Barfußpfad   Barfußweg
Auf Spurensuche

Das läuft sich ja hier wie im richtigen Wald! Weicher Waldboden aus alten Nadeln, Moos, Laub, toten Ästchen – und da drin lebt es auch reichlich.
Zipfelchen und Fips nehmen sich den Boden mal „unter die Lupe“! Das müsst ihr Kinder auch unbedingt mal machen!. Viele Käfer, Ameisen und andere kleine Tiere lassen sich hier bestimmt mal finden, die „kleinen Handwerker“ im Wald! Sie sorgen dafür, dass der Wald sich regeneriert, vernichten z. B. Schädlinge und halten so den Wald im ökologischem Gleichgewicht. Fips schaut in einen vermoderten alten Baumstamm und schnuppert dran – Totholz – auch so etwas braucht der Wald für den zukünftigen neuen nährstoffreichen Waldboden.

Upps – das kitzelt ja unter meinen kleinen Füßen – meint Zipfelchen und steigt tapfer weiter durch die Tannenzapfen.
Probiert´s mal aus. Natürlich barfuß!

Der Barfußpfad ist schnell erklärt. Schuhe aus und los gehts, ob rechts, ob links herum. Überall gibt es was zu entdecken.

 

- kleine Nadel- und Laubbäume
- runde Steine
- Waldfrüchte zum Probieren
- Nistplätze für Vögel

Dabei wechseln die Untergründe zwischen runden Steinen aus der Kiesgrube, spitzen Steine vom Steinbruch und feinem Ostseesand, Waldboden und Erde.

Mehr verraten wir hier nicht.



      

Barfußweg   Kalte Füße?
Die Idee von Sebastian Kneipp

Natürlich gesund barfuß unterwegs. auch wenn sich der Boden zu Beginn ganz schön kalt anfühlt, so werden die Füße schon nach kurzer Zeit wunderbar massiert und so herrlich warm und durchblutet.



     

  toller Nebeneffekt
gratis Peeling

 



     

Schnupperwiese   In bunter Farbenpracht
Die Schmetterlingswiese

Hier wachsen viele duftende Blumen - ruft Fips. Da möchte ich mich gleich auf ein schönes Blatt legen und im schweren Blütenduft träumen… Und das summt und brummt und zirpt den ganzen Tag. Wer mag hier wohl den Tag über alles zu Gast sein?
Richtig wohl fühlen sich hier die Schmetterlinge. Schau mal Fips, ruft Zipfelchen, siehst du die vielen winzig kleinen Löcher in den Blättern? Weißt du woher diese kommen?

Es ist so, während die Schmetterlinge ihren Nektar aus den Blüten saugen, fressen sich die „Jungen“ – also die kleinen Raupen „durch“ die Blätter, um Nahrung zu erhalten. Kennt ihr die Geschichte der kleinen Raupe Nimmersatt. Dann wisst ihr bestimmt auch, dass die kleine Raupe eines Tages groß genug war, um auch ein wunderschöner Schmetterling zu werden.

Seid ganz still und lauscht in die Wiese rein – wer mag da so fleißig sein?
Ratet mal, vielleicht fällt's Euch ein!



     















 
Impressum
Sitemap

Letzte Änderung: 11.03.2016
® Springmäuschen -
Hier turnen Kinder von 0 bis 6
    Helferherzen - der dm-Preis für Engagement familienfreundliches Leipzig